Seit zirka 25 Jahren werden an unserer Schule Theaterfahrten nach Wien organisiert. Im Rahmen des Theaters der Jugend haben die Schüler die Möglichkeit ausgewählte Theaterstücke zu sehen, die für diese Altersgruppe passend sind. Die schauspielerischen Leistungen – häufig auch gepaart mit Musik und Tanz, die Bühnenbilder, die Kostüme und die Technik sind auf höchstem künstlerischem Niveau. Die Inhalte – aus dem Erlebnis- und Erfahrungsbereich der Kinder gegriffen – sind pädagogisch äußerst wertvoll und stellen so eine erfreuliche Alternative zum Fernsehen und zu Computerspielen dar.


Die Handlung des jeweiligen Stückes wird während der Busfahrt besprochen und vorbereitet, rücksichtsvolles Busverhalten und richtiges Theaterbenehmen geübt und beim Nachhausefahren lustige Lieder gesungen. So wird der Nachmittag für die Kinder zu einem vergnüglichen Event und der Grundstein für anhaltendes Interesse an Kunst und Kultur ist gelegt. Gelegentlich kommen wir auch in den Genuss von theaterpädagogischen Zusatzangeboten wie z.B. Probenbesuchen, Bühnenführungen, Theaterspielstunden etc., die vom Theater der Jugend kostenlos organisiert werden.


Abschließend sei noch erwähnt, dass die Lehrpersonen, die unsere Fahrten begleiten, dies freiwillig, in ihrer Freizeit tun, vor allem aus der Motivation heraus die eigene Begeisterung für Theater, Kunst und Kultur an ihre Schüler weiterzugeben.


(Theaterreferentin Roswitha Höreth)